Service – SBB aktuell

Service – SBB aktuell Feed abonnieren
Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur
Aktualisiert: vor 1 Stunde 15 Minuten

Online geöffnet – unsere Services

Mo, 12/21/2020 - 16:20

Das Wichtigste zuerst:

Zu Ihrem und unserem Schutz dürfen wir zwar unsere Lesesäle nicht öffnen; hinter den Kulissen sind wir aber weiterhin für Sie erreichbar:

Fragen Sie uns über unser Auskunftsformular oder telefonisch zwischen 9 und 17 Uhr bis 23.12.2020 und wieder ab 4.1.2021 (Mo – Fr): +49 30 266 433 888.

Die Druckausgaben unserer Bücher und Zeitschriften können wir Ihnen derzeit nicht zur Verfügung stellen.
Um Ihren Literaturbedarf dennoch zu erfüllen, haben wir für den Zugriff auf unsere elektronischen Ressourcen die folgende Übersicht zur Auswahl der geeigneten Recherchesysteme für Sie zusammengestellt.

stabikat+

Suchen Sie Aufsätze in Zeitschriften oder Sammelwerken? Dann starten Sie Ihre Recherche in stabikat+. Mit unserer Literatursuchmaschine stabikat+ entdecken Sie Inhalte unserer elektronischen Zeitschriften und der lizenzierten Datenbanken sowie Volltexte aus Open-Access-Repositories und viele weitere Quellen.
Besonders umfangreiche Suchergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Ihre Suchbegriffe auf Englisch eingeben, ggf. können Sie mit der Facette ‚Sprache‘ im linken Menü Ihre Trefferliste auf Dokumente in der gewünschten Sprache einschränken. Weitere Recherchetipps finden Sie in unseren stabikat+ FAQ.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Remote Access und schreiben Sie uns, wenn der Volltext eines Dokumentes nicht online erreichbar ist. Wir versuchen umgehend zu klären, ob es sich um ein Problem beim Anbieter oder der Datenhaltung handeln könnte – oder ob das angezeigte Dokument eventuell aus einer bibliographischen Datenbank kommt: Sie erkennen dies am Zugangslink, der durch die Formulierung „View record from …“ eingeleitet wird.

Datenbank-Infosystem

Weitere Recherchemöglichkeiten bietet Ihnen unser Datenbank-Infosystem. DBIS weist sowohl in der Staatsbibliothek vorhandene als auch frei im Internet verfügbare Datenbanken (Bibliographien, Volltextdatenbanken, Linksammlungen) nach. Wählen Sie Ihr Fachgebiet aus und entdecken Sie außer den Top-Datenbanken das umfangreiche weitere Angebot, mit dem Sie nach Literaturangaben und anderen Quellen recherchieren können. Innerhalb einer Fachdatenbank haben Sie oft ausgefeilte Möglichkeiten, Ihre Recherche zu formulieren.
In einem Teil der bibliographischen Datenbanken finden Sie bei den Suchergebnissen einen Button zum Verlinkungsservice in Datenbanken sbb@link, zu dem wir Ihnen auch FAQ anbieten.

E-Books

Für die Recherche nach E-Books, die die Staatsbibliothek für Sie lizenziert hat, empfehlen wir Ihnen als Einstieg die Basisklassifikation, die Sie im linken Menü auf stabikat.de erreichen. Mithilfe der Basisklassifikation erhalten Sie eine Auswahl von Medien unabhängig von der Eingabe eigener Suchbegriffe. Navigieren Sie innerhalb Ihres Sachgebietes zu der Sie interessierenden Untergruppe. Klicken Sie diese an, um die Trefferliste zu erhalten. Mit der Funktion „Treffer filtern“ im linken Menü finden Sie E-Books oder Online-Zeitschriften zum Thema.

E-Journals

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB bietet einen thematisch geordneten Zugang zu den von der Staatsbibliothek abonnierten und vielen frei im Netz erreichbaren elektronischen Zeitschriften. Sie können Zeitschriften entdecken, die Sie bisher noch nicht kannten und Artikel dieser Fachzeitschriften online lesen.

Digitale Lektüretipps

Zu vielen speziellen Themen sind in unseren Fachreferaten kleine Linksammlungen zusammengestellt worden. Schauen Sie doch einfach mal, ob auch zu Ihren Interessengebieten passende digitale Lektüretipps dabei sind. Und wenn nicht? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Digitalisate historischer Werke

Mithilfe unserer Digitalisierten Sammlungen finden Sie Digitalisate von Büchern, Handschriften und weiteren Medien, die sich physisch im Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin befinden. Derzeit sind dies insgesamt 167550 Werke. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen digitalisierten Werken ausschließlich um urheberrechtsfreie, also historische Werke handelt. Entdecken Sie unsere Schätze nach Fächern und Materialarten; Sie können aber ebenso gezielt nach Autoren und Titelstichwörtern suchen. Über weitere Suchmöglichkeiten, die Navigation sowie den Download informieren wir Sie im Bereich „Features“.

Portale

Die Portale der Staatsbibliothek bieten Einstiegsmöglichkeiten in besondere Themenbereiche oder zu Personen wie E.T.A. Hoffmann und Alexander von Humboldt. Hierfür haben wir, auch in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Welt der Bibliotheken und der Wissenschaft, umfangreiche Quellen und digitale Ressourcen qualitativ aufbereitet und für Ihre Recherchen und Forschungen bereitgestellt.
Nutzen Sie auch die Portale der Fachinformationsdienste der Staatsbibliothek zu den Themen Asien, Karten, Recht und Slavistik.

Ausstellungen

Oder möchten Sie eine unserer Virtuellen Ausstellungen besuchen? Hier können Sie auch einen Einblick in unsere Beethoven-Ausstellung „Diesen Kuß der ganzen Welt!“ Die Beethoven-Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin“ erhalten.

Der Beitrag Online geöffnet – unsere Services erschien zuerst auf SBB aktuell.

Zweiter Lockdown – Folgen für die Benutzung

Mo, 12/14/2020 - 19:06

Eva Rothkirch

Leider zwingt uns die Pandemiesituation zu einer weiteren starken Einschränkung unserer Services. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht dessen, was wir Ihnen in nächster Zeit anbieten können.

Bestellung von Medien zur Ausleihe außer Haus

Die Möglichkeit der Bestellung von Medien zur Ausleihe außer Haus endet heute, 14.12., um 22 Uhr.

Umbuchung vom Lesesaal nach Hause

Sofern Sie Bände im Lesesaal bearbeiten wollten, die dort bereits in der Buchrücklage abgelegt sind, können Sie diese umbuchen lassen, wenn der Zustand der Bücher und das Erscheinungsjahr (mindestens 1921) das zulassen.
– entweder schreiben Sie uns eine Mail an ausleihe@sbb.spk-berlin.de – dieser Service ist bis Donnerstagabend (17.12.) möglich – und nennen uns die umzubuchenden Titel
– oder Sie nutzen einen der morgen, 15.12. verfügbaren Termine vor Ort, um Ihre Bände dann im Lesesaal auszuwählen und gleich umbuchen zu lassen

Um diesen Service für die Umbuchung von Medien möglich machen zu können, wurden alle Termine für die Lesesaalnutzung am Dienstag abgesagt. Stattdessen stellen wir in der Zeit von 8 bis 18 Uhr jeweils 30minütige Zeitslots zur Verfügung.

Abholung von bestellten Medien

Ab Mittwoch bieten wir nur noch einen eingeschränkten Ausleihbetrieb an.
Sie werden in eingeschränkter Form noch bis Ende dieser Woche die Möglichkeit haben, Medien aus der Rücklage abzuholen.

Rückgabe von Medien

Es ist nicht zwingend erforderlich, entliehene Medien in den nächsten Tagen zurückzugeben. Mahnungen sind bis auf weiteres ausgesetzt.
Sollten Sie doch etwas abgeben wollen, stehen Wagen zur anonymen Buchrückgabe beim Personaleingang im Norden des Gebäudes sowie bis zum Ende dieser Woche auch am Haupteingang bereit. Die Verbuchung erfolgt dann wie schon gewohnt in den nächsten Tagen.

Fernleihen

Fernleihen können Sie momentan nur noch über die Online-Fernleihe im Gemeinsamen Verbundkatalog auslösen. Details dazu finden Sie auf unserer Webseite unter Fernleihe in die Staatsbibliothek. Bitte beachten Sie, dass es hier zu weiteren Einschränkungen oder Verzögerungen kommen kann. Bereits eingetroffene Fernleihen können Sie ebenfalls in den o.g. Zeitfenstern abholen.

Nutzung der Lesesäle

Ab Mittwoch, 16.12., ist erst einmal kein Besuch in unseren Lesesälen mehr möglich. Bereits reservierte Termine haben wir storniert und eine Absage per Mail gesendet.
Bevor wir dort wieder Plätze anbieten können, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

——

Auch wenn unsere Standorte weitestgehend geschlossen sind, können Sie uns natürlich telefonisch oder per Mail erreichen. Weiterhin möglich sind dadurch unter anderem die Neuanmeldung oder das Verlängern von Bibliotheksausweisen sowie die Erteilung von Auskünften.

Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal auf unser vielfältiges, elektronisches Angebot hinweisen, das Sie weiterhin über unsere Webseite nutzen können. Schauen Sie gerne noch einmal in unsere digitalen Lektüretipps oder öffnen Sie Türchen im virtuellen Adventskalender. Digitalisierte Smmlungen und eine Vielzahl von Datenbanken und E-Books sind ebenfalls weiterhin verfügbar.

Wir werden diesen Artikel und unsere Webseiten in den nächsten Tagen weiter aktualisieren und ergänzen. Bitte informieren Sie sich auf diesem Weg oder über unsere Social Media Kanäle.

In der Zeit vom 24. 12.20 bis 3.1.21 ist die Bibliothek geschlossen und es können auch keine Servicedienstleistungen angeboten werden.

Der Beitrag Zweiter Lockdown – Folgen für die Benutzung erschien zuerst auf SBB aktuell.

Schließzeiten am Jahresende / Closing time

Fr, 12/04/2020 - 10:45

Die Bibliothek ist vom 24.12.2020 – 3.1.2021 geschlossen.

Ab Montag, 4. Januar 2021, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek.
Bitte beachten Sie, dass es bei der Bearbeitung Ihrer Bestellungen zu Verzögerungen kommen kann und prüfen Sie in Ihrem Bibliothekskonto, ob die gewünschten Bestellungen bereitliegen.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und ein gesundes Jahr 2021!

The library is closed from 24 December to 3 January.

From Monday, 4 January 2021, the usual opening hours of the library will apply again.
Please note that there may be delays in processing your orders and please check your library account to see if the desired orders are available.

We wish you a Merry Christmas and a happy and healthy New Year!

Der Beitrag Schließzeiten am Jahresende / Closing time erschien zuerst auf SBB aktuell.

Aktuelle Services

Di, 11/10/2020 - 17:00

Information in English

Seit einigen Wochen erweitern wir nach und nach wieder unsere Services und die Möglichkeit des Zugangs zur Bibliothek. Aufgrund der Corona-Pandemie ist jedoch weiterhin nur ein eingeschränkter Benutzungsbetrieb vor Ort möglich.
An dieser Stelle finden Sie alle aktuellen Informationen.

Über Services, die Ihnen wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen, wie z.B. die Fernleihe oder die Nutzung von Arbeitskabinen, informieren wir auf den Webseiten.

Öffnungs- und Servicezeiten

Für das Haus Potsdamer Straße gelten folgende Öffnungs- und Servicezeiten:

  • Zugang zum Lesesaal nach vorheriger Terminbuchung:  Mo – Sa 8 – 15 und 16 – 22 Uhr. Die Termine für den Lesesaal werden für beide Zeitfenster getrennt vergeben und jeweils eine Woche vor dem Termin freigegeben. Pro Tag darf nur ein Termin gebucht werden. Wenn Sie vormittags und nachmittags buchen, werden wir den Nachmittagstermin wieder löschen müssen.
  • Zugang zu Leihstelle und Buchabholbereich nach vorheriger Terminbuchung : Mo – Fr 10 – 13 und 14 – 18 Uhr (Do 19 Uhr), Sa 10 – 14 Uhr
  • i-Punkt im Foyer: Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 15 Uhr
  • Information im Lesesaal: Mo – Fr 10 – 15 und 16 – 20 Uhr, Sa 10 – 15 und 16 – 18 Uhr
  • Telefonische Auskunft (+49 30 266 433888): Mo – Fr 9 – 20 Uhr, Sa 9 – 15 und 16 – 18 Uhr
Terminbuchung

Zahlreiche Services bieten wir wieder vor Ort an. Für fast alle benötigen Sie jedoch einen Termin, den Sie vorab online buchen müssen. Bitte achten Sie auf die verschiedenen Angebote.

Mit einem Termin für einen Kurzaufenthalt ist es möglich:

  • bestellte Bände abzuholen,
  • online beantragte Bibliotheksausweise abzuholen,
  • Zugang zu Ihren Dauerschließfächern zu erhalten.

Mit einem Termin für den Lesesaal erhalten Sie Zugang zum Lesesaal für jeweils einen Tag und können auch alle weiteren Vor-Ort-Services nutzen.

Zur Terminbuchung Arbeiten in den Lesesälen

Seit Juli 2020 kann eine begrenzte Anzahl von Personen wieder in den Lesesälen arbeiten. Dazu ist eine Online-Terminbuchung notwendig.

Bestellen, Entleihen und Rückgabe von Medien 
  • Maximal 10 Bände können auf einmal bestellt werden
  • Abholung nur nach Terminbuchung
  • Rückgabe ohne Termin möglich
  • Keine Quittung bei der Rückgabe
  • Aktualisierung des Bibliothekskontos erfolgt erst nach einigen Tagen
  • Rückgabe auch per Post (Leihstelle der Staatsbibliothek, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin)
  • Bände aus dem Allgemeinen Lesesaal des Hauses Unter den Linden (Signaturen HA) können im Einzelfall entliehen werden. Antrag über digiservice@sbb.spk-berlin.de
Scannen – Kopieren – Drucken

Das Team von BiblioCopy ist montags bis sonnabends zwischen 12 – 18 Uhr anwesend und nimmt Ihre Aufträge und Anfragen entgegen.
In Selbstbedienung können Sie Scanner und Druckern während der gesamten Lesesaalöffnung nutzen.
Weitere Informationen und die Kontaktdaten erhalten Sie auf der Webseite von BiblioCopy.

Ausstellungen und Veranstaltungen Hygieneregeln im Gebäude

Bitte beachten Sie, dass in unseren Gebäuden die momentan gebräuchlichen Hygiene- und Abstandsregeln gelten.

  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung im gesamten Gebäude, auch an Ihrem Arbeitsplatz im Lesesaal
  • Achten Sie auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Beachten Sie die ausgeschilderten Wege – besonders an Ein- und Ausgang

Der Beitrag Aktuelle Services erschien zuerst auf SBB aktuell.

Current services

Di, 11/10/2020 - 17:00

In the preceding weeks, we have been extending our services as well as access to our library. However, as a result of the Corona pandemic, only restricted reader services will be possible at our site.

Here you find all updated information.

Information on services which are fully operational such as, e.g., the Interlibrary loan and the use of Carrels, can be found on the respective Webpages.

Opening and service times

From 27 July, the library site Potsdamer Straße offers the following opening and service times:

  • Access to the reading room after prior booking: Mon – Sat 8am – 3pm und 4pm – 10pm – Appointments for the reading room will be assigned separately for both time slots and released one week before the appointment. We expressly point out that in case of double booking we will delete the later date again.
  • Access to the lending service and book collection area after prior boooking: Mon – Fri 10am – 1pm und 2pm – 6pm (Thu 7pm), Sat 10am – 2 pm
  • i-Punkt (information point) in the entrance hall: Mon – Fri 9am – 7pm, Sat 9am – 3pm
  • Information desk in the reading room: Mon – Fri 10am – 3pm and 4pm – 8pm, Sat 10am – 3pm and 4pm – 6pm
  • Information service by telephone (+49 30 266 433888): Mon – Fri 9am – 8pm, Sat 9am – 3pm and 4pm – 6pm
Booking a time slot

We again offer many services in our building. However, for nearly all these services you need a time slot which you have to reserve online in advance. Please have a look at the various offers.

With a time slot for a short stay it is possible:

  • to collect requested items,
  • to collect online requested library cards,
  • to have access to your permament lockers.

 

With a time slot for the reading room you have access to the reading room for one day and can use all services offered on site.

Book a time slot Working in the reading rooms

As of 1 July 2020 a limited number of readers are allowed to work in the reading rooms. This requires an online time slot booking in advance.

Requesting, borrowing and returning items
  • It is only possible to request a maximum of 10 items at the same time
  • Collection only after Booking a time slot
  • Returning items is possible without a time slot
  • No return receipt will be issued
  • Your library account will only be updated after a few days
  • Return of items via mail (To: Leihstelle der Staatsbibliothek, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin)
  • In special cases items from the General Reading Room, site Unter den Linden (shelfmarks HA) may be borrowed. Contact: digiservice@sbb.spk-berlin.de
Scan – Copy – Print

The BiblioCopy team is present Mon to Sat between 12 and 6 pm and will take your orders and inquiries.
You can use scanners and printers on a self-service basis throughout the entire opening of the reading room.
Further information and contact details are available on the BiblioCopy website.

Exhibitions and Events Hygiene rules in the building

Please note that in our buildings the currently valid Hygiene and social distancing rules apply.

  • Wear a face mask covering mouth and nose in the whole building, even at your table in the reading room
  • Maintain a minimum distance of 1.5 metres to other people.
  • Observe the sign-posted pathways – especially at the entrance and exit.

Der Beitrag Current services erschien zuerst auf SBB aktuell.

UPDATE: Reading rooms open again

Mi, 11/04/2020 - 12:56

On Monday, 27 July, we took a big step towards normality (Overview of all current services): visiting the reading room landscape at Potsdamer Straße is again possible from Monday to Saturday, 8am – 10pm, however there will be a short interruption between 3pm and 4pm.

Using the reading rooms – after booking a time slot Booking on site services

You may already have booked time slots for short stays at the lending desk and the book collection area, which will continue to be necessary. In addition, you can now book time slots for the reading room. Both bookings are possible via Terminbuchung Vor-Ort-Services (book a time slot – on site services). You choose between booking a Short stay, in order to collect reader cards or library items (without access to the reading room), and booking a desk in the reading room. You have the possibility to book a desk in the reading room for one of the two time slots available each day.

You have the choice between a stay from 8am – 3pm or from 4pm – 10pm. A reservation of both time slots on the same day is not possible, as we want to allow as many readers as possible to access our reading rooms.
We clearly point out that in case of double bookings on the same day we will delete the later time slot.

When your reservation of one of the daily time slots has been successful, it is your decision when within your time slot you come to the library. In order to avoid queuing at the entrance it would be helpful if not all visitors would come right at the beginning of a time slot.

Time slots are released one week in advance for the same weekday of the following week; on Fridays the dates for Saturdays are released as well. Morning slots are released at 9am and afternoon slots are released at 2pm.

During the afternoon closure desks and seats will be cleaned.

A reading room booking also allows you to go to the lending desk or the book collection area in the foyer. However, if you have only booked a short stay, you are not allowed to go to the reading room.

Access control

When you enter the controlled area, please be aware that you have to present your booking confirmation, and please call your name, so it can be checked on a list.
You will receive a small slip of paper, a sort of „Documentation of attendance“, which you have to fill out and return when you definitely leave the reading room. Please write on it your name and your library card number as well as the times when you entered and left the library. We also put numbers to the desks in the reading room, so we are able to document your visit. Please write the number of your desk on the slip of paper. Just as in restaurants and other institutions this information is preserved for a period of four weeks and will then be deleted.

Ordering books

Since 1 July it has again been possible to order books and other items to the reading room. This is especially true for the general holdings which cannot be borrowed and taken home, such as for example volumes which were published before 1956. Unlike before the closure, you find these volumes – already booked for you – on the corresponding reserve shelves in the reading room. They are arranged according to the last two digits of your library card.
They will be kept there, first for a period of four weeks.

Currently it is again possible to request a maximum of 10 items at the same time. In total a maximum of 20 items can be requessted to the reading room and 50 items can be borrowed and taken home.

From September we will be using a new lending system. During the time of the changeover, there will be restrictions on ordering and borrowing. The information in detail

Special holdings

Readers can collect items of the special holdings at the reading room desk from 10am to 3pm and from 4am to 8pm (Sat only to 6pm). After 8pm (Sat 6pm) it is no longer possible to fetch these items.
Until 10pm these items can be used at your desk in the special area. After consultation please put them on the return trolley beside the reading room desk.

Desks and seats

In the whole building we have to take care that safe distances are observed. Therefore, for the time being, you cannot use every desk. Available desks are clearly marked and have a seat. Please only use these desks. Desks are cleaned once a day, the same applies to a number of available research desks.

Information

During the day the reference desk is staffed both at the entrance on the ground floor and in the reading room. Staff members are happy to answer your questions on our current services and help you with your search.

Cafeteria

The cafeteria may not be open at this time due to covid-19 containment measures.

Scanning – Copying – Printing

The team of BiblioCopy is available between 12am and 6pm and takes your orders and inquiries.
There is a self-service for scanners and printers during the opening times of the reading room.
For more information and contact data please have a look at the website of BiblioCopy.

Der Beitrag UPDATE: Reading rooms open again erschien zuerst auf SBB aktuell.

UPDATE: Lesesäle öffnen wieder

Mi, 11/04/2020 - 12:34

English version

Ab Montag, den 27. Juli machen wir wieder einen großen Schritt in Richtung Normalbetrieb (Überblick über alle aktuellen Services): der Besuch der Lesesaallandschaft in der Potsdamer Straße ist dann von Montag bis Samstag von 8 – 22 Uhr möglich, allerdings mit einer kurzen Unterbrechung zwischen 15 und 16 Uhr.

Nutzung der Lesesäle – nach Terminbuchung Terminbuchung Vor-Ort-Services

Fragen und Hintergründe zur Terminbuchung

Ähnlich wie Sie es bereits von Kurzbesuchen an der Leihstelle und dem Buchabholbereich kennen, wo Sie sich auch weiterhin für kurze Terminslots anmelden können, finden Sie nun auch eine Terminbuchung für den Lesesaal auf der Webseite. Beide Optionen erreichen Sie über den Button Terminbuchung Vor-Ort-Services. Dort entscheiden Sie sich zwischen der Terminbuchung Kurzaufenthalt, um Medien oder Ausweise abzuholen, oder der Variante Terminbuchung Lesesaal. Hier reservieren Sie sich quasi einen Sitzplatz im Lesesaal für einen der beiden Zeitslots, die wir pro Tag anbieten.

Sie haben die Wahl zwischen einem Aufenthalt von 8 – 15 Uhr oder von 16 – 22 Uhr. Eine Reservierung beider Zeitfenster an einem Tag ist nicht möglich, da wir möglichst vielen Personen den Aufenthalt in den Lesesälen gestatten wollen.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir bei Doppelbuchung den späteren Termin wieder löschen werden.

Wenn Sie erfolgreich einen der Termine reserviert haben, ist es Ihre Entscheidung, wann Sie innerhalb des gebuchten Zeitfensters zu uns kommen. Zur Vermeidung von Warteschlangen beim Einlass wäre es hilfreich, wenn nicht alle Besucher*innen gleich zu Beginn der Zeitslots ankommen würden.

Die Freigabe dieser Termine erfolgt täglich jeweils für denselben Wochentag in der darauffolgenden Woche. Freitags werden auch die Termine für die Samstage veröffentlicht. Die Vormittagstermine werden um 9 Uhr eingestellt und die Nachmittagstermine um 14 Uhr.

Während der Schließung am Nachmittag werden die Plätze gereinigt.

Mit einer Buchung für den Lesesaal ist es auch möglich, zur Leihstelle oder zum Buchabholbereich im Foyer zu gehen. Umgekehrt geht das leider nicht: mit einem Kurztermin kommen Sie nicht in den Lesesaal.

Einlasskontrolle

Beim Betreten des kontrollierten Bereiches halten Sie bitte Ihre Buchungsbestätigung bereit und nennen Ihren Namen, damit dieser auf einer Liste abgehakt werden kann.
Außerdem erhalten Sie einen kleinen Zettel zur „Anwesenheitsdokumentation“, den Sie bitte beim endgültigen Verlassen des Lesesaals wieder ausgefüllt abgeben. Bitte teilen Sie uns dort Ihren Namen und Ihre Bibliotheksausweisnummer sowie die Uhrzeit Ihres Kommens und Gehens mit. Außerdem haben wir die Arbeitsplätze im Lesesaal mit Nummern versehen, um auch die Belegung der Sitzplätze genau dokumentieren zu können – tragen Sie auch diese Nummer auf dem Zettel ein. Ähnlich wie in Gaststätten oder anderen Einrichtungen dient dieser als Nachweis Ihrer Anwesenheit und wird von uns vier Wochen lang aufbewahrt und dann vernichtet.

Bücher bestellen

Seit 1.7. ist es wieder möglich, Bücher und andere Medien in den Lesesaal zu bestellen. Das gilt besonders für den nicht außer Haus entleihbaren allgemeinen Bestand, wie zum Beispiel Bände, die vor 1921 erschienen sind. Anders als vor der Schließung finden Sie diese Bände bereits für Sie verbucht in der Buchrücklage im Lesesaal, sortiert nach den beiden Endziffern Ihres Bibliotheksausweises.
Die Bände liegen dort erst einmal für vier Wochen.

Aktuell können wieder 10 Bände zeitgleich bestellt werden. Insgesamt können 20 Bände für den Lesesaal und 50 Bände für die Außer-Haus-Nutzung entliehen werden.

Ab September setzen wir ein neues Ausleihsystem ein. Während der Zeit des Umstiegs kommt es zu Einschränkungen bei der Bestellung und Ausleihe. Die Informationen im Detail

Sonderbestand

Besonders schützenswerte Bände erhalten Sie ab 10 Uhr an der Information im Lesesaal. Nach 20 Uhr montags bis freitags bzw. nach 18 Uhr am Samstag ist die Nutzung der Sonderbereichsbände leider nicht möglich.

Arbeitsplätze

Da wir im gesamten Gebäude darauf achten müssen, dass Abstandsregeln eingehalten werden, können Sie in unserem Lesesaal bis auf weiteres nicht alle Plätze nutzen. Die verfügbaren Arbeitstische sind deutlich gekennzeichnet und mit einem Stuhl ausgestattet. Bitte nutzen Sie nur diese Plätze. Die Tische werden einmal täglich desinfiziert, gleiches gilt auch für die Rechercheplätze, von denen auch einige zur Verfügung stehen.

Information

Sowohl im Erdgeschoss, als auch im Lesesaal selbst ist während des Tages eine Auskunftstheke besetzt. Dort hilft man Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zu den aktuellen Dienstleistungen oder zur Recherche haben.

Cafeteria

Die Cafeteria darf zur Zeit aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen nicht geöffnet haben.

Scannen – Kopieren – Drucken

Das Team von BiblioCopy ist montags bis samstags zwischen 12 – 18 Uhr anwesend und nimmt Ihre Aufträge und Anfragen entgegen.
In Selbstbedienung können Sie Scanner und Drucker während der gesamten Lesesaalöffnung nutzen.
Weitere Informationen und die Kontaktdaten erhalten Sie auf der Webseite von BiblioCopy.

Der Beitrag UPDATE: Lesesäle öffnen wieder erschien zuerst auf SBB aktuell.

November 2020: Bibliothek weiter geöffnet

Fr, 10/30/2020 - 19:12

Die Staatsbibliothek bleibt auch ab dem 2. November 2020 weiterhin unter den bekannten strikten Hygieneauflagen geöffnet. Anders als bisher ist jedoch im gesamten Gebäude, also auch an den Arbeitsplätzen, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Überblick über die aktuellen Services

Der Beitrag November 2020: Bibliothek weiter geöffnet erschien zuerst auf SBB aktuell.

Telefonieren im Lesesaal

Do, 10/15/2020 - 09:09

Erinnern Sie sich an unsere Tagebuchstudie im Frühjahr dieses Jahres? Ein dort mehrfach genannter Wunsch war die Einrichtung von Orten zum ungestörten und nicht störenden Telefonieren. Wir freuen uns, Ihnen diesen Wunsch jetzt erfüllen zu können und laden Sie ein, unsere beiden neuen schallgedämpften Telefonkabinen im Haus Potsdamer Straße zu nutzen.
Eine Kabine finden Sie rechts neben Cafeteria und Schulungsraum, eine weitere steht in der Eingangshalle vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Saal.

Der Beitrag Telefonieren im Lesesaal erschien zuerst auf SBB aktuell.

Update: Unser neues Ausleihsystem läuft – noch nicht ganz rund

Di, 10/13/2020 - 19:30

Wendeltreppe im Lesesaal Haus Potsdamer Straße. (c) 2014 Ralf Stockmann

Seit vier Wochen sammeln wir mit Ihnen gemeinsam Erfahrungen mit der aktiven Nutzung unseres neuen Ausleihsystems. Millionen von Daten sind erfolgreich vom bisherigen in das neue System übertragen worden. Dafür waren im Hintergrund zuvor umfangreiche und aufwändige Datenpflegearbeiten erforderlich, viele Kolleginnen und Kollegen der Staatsbibliothek waren daran beteiligt. Aber nicht alle Anforderungen konnten bereits im Vorfeld geklärt werden.  Einige Korrekturen erfolgen erst im laufenden Betrieb, denn Bestellung und Ausleihe sollten so schnell wie möglich wieder für Sie zur Verfügung stehen.

Auf folgende Änderungen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen und Ihnen bei problematischen Bestellungen auch einen Lösungsweg vorschlagen.

Wichtig für die Bestellung von Zeitschriften und Zeitungen: „Zugehörige Publikationen”
Seit Mitte September finden Sie auch bei Zeitschriften links unter der Titelbeschreibung den Button „Zugehörige Publikationen”. Hier finden Sie jetzt die Liste der Bände zum Bestellen. Ist der gesuchte Band genannt, können Sie wie gewohnt einfach bestellen.
Nur wenn das von Ihnen gesuchte Jahr oder der gesuchte Band nicht aufgeführt sind, klicken Sie den Bestellen-Button bei der entsprechenden summarischen Angabe im Katalog. Auf der Folgeseite melden Sie sich bitte zunächst in Ihrem Bibliothekskonto an, danach gelangen Sie auf eine Seite mit dem Link “Klicken Sie hier, um einen neuen Zeitschriftenband einzugeben” und können danach in einer kleinen Tabelle das gesuchte Jahr angeben und die Bestellung abschicken.

Ältere Literatur, aktuelle ungebundene Zeitschriftenhefte, gedruckte Zeitungsbände und Mikrofilme
Für die Online-Bestellung von Medien ist außer der Signatur intern noch ein weiterer nicht im Katalog sichtbarer Code erforderlich, der für aktuelle Bücher und Zeitschriftenbände regulär vergeben wird. Ältere Monographien und Zeitschriftenbände, besonders aber Medien auf Mikrofilm sowie auch viele Druckausgaben von Zeitungen sind noch nicht entsprechend codiert: diese Medien können derzeit nicht online bestellt werden: Der Link zum Bestellen fehlt.

Lösung: Wir bestellen für Sie
Fragen Sie uns! per Mail oder rufen Sie uns an (Tel. 030 266 433 888), wenn Sie selbst einen gewünschten Band, ein Heft, einen Mikrofilm oder ein anderes Medium nicht bestellen können.

Bitte nennen Sie uns die Signatur, bei Zeitschriften und Zeitungen das gesuchte Jahr, Ihre Bibliotheksausweisnummer und – ganz wichtig – auch den gewünschten Nutzungsort: Ausleihe außer Haus oder Nutzung im Lesesaal. Wir lösen dann eine Bestellung für Sie aus. Die Bereitstellung des so bestellten Mediums prüfen Sie bitte wie gewohnt in Ihrem Bibliothekskonto. Die Bearbeitung konventioneller Bestellungen ist aber leider wesentlich aufwändiger, daher sind die gewohnten Bereitstellungszeiten häufig nicht einzuhalten. Sollte eine Bereitstellung im Einzelfall doch nicht erfolgreich sein, finden Sie eine Nachricht dazu in Ihrem Bibliothekskonto im Bereich “Ihre Daten”.

Bitte wenden Sie sich in allen Zweifelsfällen an uns. Wir versuchen zeitnah eine Lösung zu finden.

Und sehen Sie uns bitte auch nach, wenn es im Zuge einer Systemumstellung des Ausleihsystems mit einer Fülle von schützenswerten Daten zu Anforderungen kommt, die sich erst im laufenden Betrieb beheben lassen.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.

Der Beitrag Update: Unser neues Ausleihsystem läuft – noch nicht ganz rund erschien zuerst auf SBB aktuell.

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)