Feeds im Volltext

The Literary Encyclopedia – Testzugang bis 31. Juli 2019

Service – SBB aktuell - Fr, 06/21/2019 - 13:48

The Literary Encyclopedia -> About -> Who We Are (Screenshot)

Die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz bietet für ihre registrierten Benutzer bis zum 31. Juli 2019 einen Testzugang zu The Literary Encyclopedia : Exploring literature, history and culture, einer autoritativen Online-Ressource zur Literatur- und Kulturgeschichte.

Der Zugang erfolgt über  http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/protem/www.litencyc.com/

–> Login mit Bibliotheksausweisnummer und Password

1998 ins Leben gerufen mit dem Ziel, ein Angebot verlässlicher, wissenschaftlich fundierter Beiträge für die Geisteswissenschaften zu schaffen, wird dieses elektronische Nachschlagewerk von über 1000 international rekrutierten Spezialisten aus Forschung und Lehre erstellt. Die derzeit 8473 vollständigen Artikel werden laufend aktualisiert und um neue ergänzt, monatlich kommen 20 bis 40 Artikel hinzu.

Entsprechend der prinzipiellen Ausrichtung auf das weltweite Schrifttum werden nach und nach immer mehr Regionen immer ausführlicher abgedeckt, so dass man sich nach der englischen, amerikanischen, deutschen, russischen, italienischen, französischen und klassischen Literatur nun intensiv der spanischen, japanischen, kanadischen, osteuropäischen Literatur und derjenigen aus einigen postkolonialen Ländern widmet.

The Literary Encyclopedia umfasst Biographien von Schriftstellern, aber auch von Philosophen, Naturwissenschaftlern, Künstlern, historischen und anderen bedeutenden Persönlichkeiten sowie wissenschaftliche Beschreibungen der wesentlichen Werke dieser Autoren und Werkbibliographien. Enthalten sind außerdem Aufsätze zur Literaturgeschichte und zu literaturtheoretischen Themen wie auch kulturelle, politische und historische Sachbeiträge. Schließlich gibt es jeweils Empfehlungen für vertiefende Sekundärliteratur.

Sie sind eingeladen, von diesem zeitlich begrenzten Angebot regen Gebrauch zu machen. Testen Sie dabei das Produkt auf Inhalt und Funktionalität!

UND, für uns ganz besonders wichtig:

Geben Sie uns Ihr Feedback!

Damit helfen Sie uns bei der Entscheidung, ob wir – im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten – eine Lizenzierung anstreben.

Wir sind gespannt auf Ihre Anmerkungen, Hinweise, Bewertungen!

Kontakt: fachinfo@sbb.spk-berlin.de

 

Der Beitrag The Literary Encyclopedia – Testzugang bis 31. Juli 2019 erschien zuerst auf SBB aktuell.

RFID-Einführung und Wegfall der Kontrollzettel

Service – SBB aktuell - Fr, 06/21/2019 - 10:50

Am 13.12.2017 berichteten wir schon einmal über die Einführung von RFID (Radiofrequenz-Identifikation – eine weit verbreitete Technologie zur berührungslosen automatischen Identifizierung von Objekten über Funk-Erkennung). Die Anwendung dient der Mediensicherung und unterstützt die Buchausleihe. Im Haus Unter den Linden wird RFID bereits seit 2013 genutzt.

SBB, Haus Potsdamer Straße / RFID-Gate

Nun ist auch die Vorbereitungs- und Testphase im Haus Potsdamer Straße abgeschossen und die RFID-Gates an der Einlasskontrolle sind aktiv. Sie lösen ein optisches und akustisches Signal aus, wenn Bände nicht aus dem Lesesaal heraus genommen werden dürfen. Sowohl Bücher, die Sie für die Nutzung im Lesesaal ausgeliehen haben, als auch Bände der Handbibliotheken sind so gegen eine Mitnahme gesichert. Sollte ihrer Meinung nach ein Irrtum vorliegen, wenden Sie sich bitte zur Klärung an die Bücherausgabe im Haus Unter den Linden oder die Mitarbeitenden im Buchabholbereich im Haus Potsdamer Straße. Bei Büchern anderer Bibliotheken haben wir leider keinen Einfluss auf deren Sicherung. Im Zweifelsfalle klärt die Eingangskontrolle, ob es sich um ein solches Werk handelt.

SBB, Kontrollzettel

Die Einführung von RFID führt auch zu einer Komfortverbesserung für Sie: Ab 03.07.2019 verzichten wir in beiden Häusern – zunächst testweise – beim Passieren der Eingangskontrolle auf die Ausgabe der Kontrollzettel. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns auch weiterhin zeigen lassen, was Sie aus dem Lesesaal mit hinaus nehmen.

Der Beitrag RFID-Einführung und Wegfall der Kontrollzettel erschien zuerst auf SBB aktuell.

Was verändert sich im Herbst?

Service – SBB aktuell - Fr, 06/21/2019 - 10:05

Fragen und Antworten zu den Themen: Erweiterung der Öffnungszeiten, kostenfreie Ausweise, Schließung des Hauses Unter den Linden

Bereits im April konnte Generaldirektorin Barbara Schneider-Kempf verkünden, dass die Staatsbibliothek ihre Öffnungszeiten erweitert und die Benutzungsgebühren aussetzt.
An dieser Stelle, aber sicher auch in weiteren Beiträgen und auch auf anderen Kanälen, möchten wir Sie über Eckdaten, Hintergründe und weitere Neuerungen auf dem Laufenden halten.
Noch wird an zahlreichen Stellen überlegt, diskutiert und entschieden, wie wir diese Aufgaben organisatorisch umsetzen, aber vieles steht bereits fest und Sie sollen es erfahren.
Alle hier zusammengestellten Informationen werden wir so bald wie möglich auch auf der Webseite hinterlegen, so dass Sie sich dort stets einen Überblick über diese doch zum Teil grundlegenden Veränderungen verschaffen können.
Und natürlich können Sie sich mit Ihren Fragen auch jederzeit an die Kolleginnen und Kollegen vor Ort, am Telefon oder per Mail und Formular wenden.

Frage 1: Wie sehen die neuen Öffnungszeiten aus und ab wann und wo gelten sie?

Ab 1. Oktober 2019 wird das Haus Potsdamer Straße von Montag bis Samstag von 8 – 22 Uhr geöffnet sein. Im Haus Unter den Linden gelten im Oktober noch die alten Öffnungszeiten; mit der Gesamteröffnung im Frühjahr 2020 (siehe unten) werden auch dort die Öffnungszeiten erweitert.

Frage 2: Was passiert im Haus Unter den Linden?

Dort bleibt im Oktober erst einmal alles so, wie Sie das kennen. Wir öffnen das Gebäude Montag bis Freitag um 9 Uhr und schließen es um 21 Uhr. An Samstagen ist der Standort von 10 – 19 Uhr zugänglich. Die Öffnungszeiten der dort angesiedelten Sonderlesesäle bleiben unverändert.
Ab 1. November muss das gesamte Haus noch einmal für mindestens fünf oder sechs Monate geschlossen werden. In dieser Zeit beziehen wir das komplette Gebäude, Mitarbeiter*innen und Bestände ziehen um, neue Bereiche werden in Betrieb genommen und vereinzelt müssen auch noch Umbau- und Reparaturmaßnahmen durchgeführt werden. Wenn das alles geschafft ist, betreten Sie das Gebäude wieder durch den ursprünglichen Eingang Unter den Linden.
Ab dann gelten auch im Haus Unter den Linden die erweiterten Öffnungszeiten für die allgemeinen Bereiche von Montag bis Samstag, 8 – 22 Uhr.
Über Benutzungsmöglichkeiten für die im Haus aufgestellten Bestände und Materialien während der Schließzeit werden wir Sie zeitnah ausführlich informieren.

Frage 3: Welche Services stehen wann zur Verfügung?

Pro Woche können Sie unsere Allgemeinen Lesesäle künftig 15 Stunden länger als bisher nutzen. Sie können dort länger lesen und recherchieren, die gedruckten und elektronischen Bestände nutzen oder mit den Büchern arbeiten, die Sie sich an diesen Ort bestellt haben.
In der Zeit von 8 – 20 Uhr gibt es die Möglichkeit sich anzumelden, Ausweise zu verlängern, Medien zu entleihen.
Auch werden wir während dieser Zeit immer mindestens eine unserer Auskunftsstellen besetzen, damit Sie weiterhin die gewohnte Unterstützung bei Ihren Recherchen bekommen.
Über Details zu weiteren Services werden wir Sie demnächst hier im Blog und auf der Webseite informieren.

Frage 4: Welche Gebühren fallen künftig weg?

Ab 1. Oktober werden – erst einmal für zwei Jahre – die Gebühren für unsere Bibliotheksausweise ausgesetzt. Eine Anmeldung ist zwar weiterhin erforderlich, um die Staatsbibliothek nutzen zu können, doch sowohl Einzelpersonen, als auch Institutionen zahlen dann keine Monats- oder Jahresgebühren mehr.
Nicht ausgesetzt werden alle anderen, in unserer Gebührenordnung und Entgeltliste verzeichneten Posten, wie u.a. für die Nutzung von Arbeitskabinen oder Dauerschließfächern, Mahngebühren oder Kosten für Fernleihen und Reproduktionen.

Der Beitrag Was verändert sich im Herbst? erschien zuerst auf SBB aktuell.

Neuregelung der Buchabholung und –rücklage im Haus Potsdamer Straße ab Juli 2019

Service – SBB aktuell - Do, 06/20/2019 - 18:46

Ab dem 3. Juli 2019 organisieren wir im Haus Potsdamer Straße die Abholung bestellter Bände sowie die Rücklage im Lesesaal neu. Diese Änderungen haben zum Ziel, Ihre Wege zu verkürzen und die Buchausleihe komfortabler zu machen.

Buchabholung

SBB Haus Potsdamer Straße / Buchabholbereich EG

Alle zur Ausgabe im Haus Potsdamer Straße bestellten Medien erhalten Sie künftig an einer Stelle, im Buchabholbereich Erdgeschoss. Dieser befindet sich im internen Bereich rechts hinter der Einlasskontrolle, im bisherigen Abholbereich für den Lesesaal.

Durch die Zusammenlegung der Abholbereiche können Sie bestellte Bände während der gesamten Öffnungszeit des Hauses abholen. Sie entscheiden außerdem erst bei der Verbuchung – wenn die Leihbedingungen dies zulassen -, ob Sie Ihre bestellten Bände nach Hause entleihen oder in den Lesesälen nutzen möchten. Die Regelung, dass vor 1956 erschienene Bücher nur in den Lesesälen der Bibliothek genutzt werden können, bleibt bestehen.

 

Buchrücklage

Für die Rücklage der in den Lesesaal entliehenen Bände richten wir einen neuen Bereich im 1. OG, dem sogenannten Ostfoyer, ein.

SBB, Haus Potsdamer Straße / Ostfoyer

Bereits für den Lesesaal verbuchte Bände bringen Sie also nach der Nutzung nicht wieder ins Erdgeschoss zurück, sondern legen diese in die Regale im Ostfoyer. Bei weiteren Besuchen können die Bücher dann direkt aus den Regalen entnommen werden; es gibt keine Wartezeiten bei Entnahme und Rücklage. Die Regale versehen wir mit den Zahlen von 00 bis 99, so dass die Bände dort nach den gleichen Ordnungsprinzipien wie bisher abgelegt werden können. Im Abholbereich im Erdgeschoss verbleibt die Rücklage für Großformate, Fernleihen sowie Medien für Menschen, die einen barrierefreien Zugang benötigen.

Inzwischen sind alle Bücher, die Sie entleihen, mit RFID-Etiketten ausgestattet. Dies verhindert eine unkontrollierte Mitnahme von Medien.

 

Der Beitrag Neuregelung der Buchabholung und –rücklage im Haus Potsdamer Straße ab Juli 2019 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Klimasituation in unseren Lesesälen

Service – SBB aktuell - Do, 06/06/2019 - 18:51

Lesesäle der Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-SA-NB

Grundsätzlich sind unsere Lesesäle an den beiden großen Standorten Potsdamer Straße und Unter den Linden klimatisiert. Gerade an heißen Tagen freuen wir uns deshalb über zahlreiche Besucher*innen.

Wenn Sie aktuell eine kühle und ruhige Arbeitsumgebung suchen, empfehlen wir Ihnen, auf jeden Fall das Haus Potsdamer Straße aufzusuchen. Dort laufen die Klimaanlagen zur Zeit stabil.

Im Haus Unter den Linden gibt es dagegen im Moment technische Probleme mit den Kälteanlagen, zwei von vier sind ausgefallen und können nicht ohne weiteres repariert werden (u.a. muss ein Kran aufgestellt werden, was nicht ohne Vorbereitungen geschehen kann).

Frischluft kann zwar in den kühlen Nachtstunden durch geöffnete Luken eingelassen werden, doch diese ist am Folgetag um die Mittagszeit weitgehend verbraucht oder aufgeheizt.

Wir arbeiten an Lösungen, hoffen aber auch ein wenig auf sinkende Außentemperaturen, um den Aufenthalt für Sie wieder erträglicher zu machen.

Der Beitrag Klimasituation in unseren Lesesälen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Alle Standorte bleiben am 10. Juni geschlossen

Service – SBB aktuell - Mo, 06/03/2019 - 14:44

Schließzeit

Pfingstmontag ist ein gesetzlicher Feiertag.
Die Staatsbibliothek bleibt daher am 10. Juni 2019 geschlossen.

Der Beitrag Alle Standorte bleiben am 10. Juni geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Veränderte Öffnungszeiten am 12.06.2019

Service – SBB aktuell - Di, 05/28/2019 - 16:31

Personalversammlung

Wegen einer Personalversammlung werden unsere Häuser am 12.Juni 2019 später geöffnet.

Haus Unter den Linden ab 13.00 Uhr
Haus Potsdamer Straße ab 12.30 Uhr
Abteilungen im Westhafen ab 13.00 Uhr

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Der Beitrag Veränderte Öffnungszeiten am 12.06.2019 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Alle Standorte bleiben am 30. Mai geschlossen

Service – SBB aktuell - Di, 05/14/2019 - 10:03

Christi Himmelfahrt ist ein gesetzlicher Feiertag.
Die Staatsbibliothek bleibt daher am 30. Mai 2019 geschlossen.

Der Beitrag Alle Standorte bleiben am 30. Mai geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Arbeiten im Lesesaal des Hauses Potsdamer Str. am 9.5.2019

Service – SBB aktuell - Mo, 05/06/2019 - 12:53

Am 9.5.2019 findet im Haus Potsdamer Straße von 17 – 23 Uhr wieder die Lange Nacht der Recherche statt. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf das Ostfoyer und den Gruppenarbeitsraum. Bitte richten Sie sich dennoch darauf ein, dass es im gesamten Lesesaal unruhiger werden kann als üblich.

Wenn Sie nicht an den Angeboten teilnehmen möchten, können Sie an diesem Abend von den längeren Öffnungszeiten profitieren. Der Lesesaal steht Ihnen bis circa 22.15 Uhr zur Verfügung.

Im Haus Unter den Linden sowie in der Kinder- und Jugendbuchabteilung und Zeitungsabteilung am Westhafen finden keine Veranstaltungen statt. Beide Häuser stehen Ihnen zur gewohnten Zeit mit gewohntem Service zur Verfügung.

 

Der Beitrag Arbeiten im Lesesaal des Hauses Potsdamer Str. am 9.5.2019 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Die Bibliothek bleibt am 1. Mai geschlossen

Service – SBB aktuell - Do, 04/25/2019 - 13:47

Der Tag der Arbeit ist ein gesetzlicher Feiertag.
Alle Standorte der Bibliothek bleiben daher am 1. Mai 2019 geschlossen.

Der Beitrag Die Bibliothek bleibt am 1. Mai geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Öffnungszeiten, Magazin- und Fernleihbestellungen während der Ostertage

Service – SBB aktuell - Do, 04/11/2019 - 16:56

Von Donnerstag, 18. April 2019, 21 Uhr bis Montag, 22. April um 16 Uhr ist die Bestellung von Medien im StabiKat leider nicht möglich und auch unmittelbar nach den Feiertagen kann es noch zu Verzögerungen bei der Bereitstellung kommen. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand zu Ihren Bestellungen in Ihrem Bibliothekskonto. Die Leihfristen bereits entliehener Medien können weiterhin im Bibliothekskonto verlängert werden, auch alle sonstigen Funktionen stehen Ihnen dort zur Verfügung.

Fernleihbestellungen können vom 18.4.- 23.4.2019 nur über Ihr GBV-Fernleihkonto aufgegeben werden. Das elektronische Fernleihformular der Staatsbibliothek steht in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung.

Wir bitten für die Unannehmlichkeiten um Verständnis und wünschen Ihnen erholsame Ostertage.

Der Beitrag Öffnungszeiten, Magazin- und Fernleihbestellungen während der Ostertage erschien zuerst auf SBB aktuell.

Diebstahlprävention durch Fahrradkennzeichnung

Service – SBB aktuell - Mi, 04/10/2019 - 10:00

Fahrradstaender- Staatsbibliothek zu Berlin - PK - Lizenz CC BY-SA- NC

Auch dieses Jahr findet in Kooperation mit der Polizei Berlin eine Fahrradcodieraktion vor dem Haupteingang Potsdamer Straße statt:
am 24.4.2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Am I-Punkt (Potsdamer Straße) liegen bereits Anmeldelisten aus. Sie können sich dort ein Zeitfenster reservieren und so das Anstehen vermeiden. Sollten die Listenplätze vergeben sein, sind Sie trotzdem herzlich willkommen. Bitte planen Sie dann jedoch eine gewisse Wartezeit ein und bedenken Sie, dass Ihnen eine sichere Teilnahme nur gewährleistet werden kann, wenn Sie bis ca. 13.30 vor Ort sind.

Ein amtliches Ausweisdokument sowie eine Kaufquittung o.Ä. sind erforderlich. Weitere Informationen zur Fahrradkennzeichnung finden Sie auf den Seiten der Polizei Berlin.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen allzeit gute Fahrt!

Der Beitrag Diebstahlprävention durch Fahrradkennzeichnung erschien zuerst auf SBB aktuell.

Ab 1. Oktober kostenfreier Bibliotheksausweis und längere Öffnungszeiten

Service – SBB aktuell - Di, 04/09/2019 - 14:00

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute habe ich in der Pressekonferenz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ankündigen können, dass wir zum 1. Oktober 2019 die Gebühr für den Bibliotheksausweis abschaffen sowie die Öffnungszeiten um 15 Stunden auf dann 84 Stunden verlängern werden.

Im Haus Potsdamer Straße können Sie, ebenfalls ab 1. Oktober 2019, den Allgemeinen Lesesaal montags bis samstags von 8 bis 22 Uhr benutzen; im Haus Unter den Linden treten diese neuen Öffnungszeiten für den Allgemeinen Lesesaal ab dem Zeitpunkt inkraft, da die Generalsanierung beendet und das gesamte Gebäude wieder im Bibliotheksbetrieb sein wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Barbara Schneider-Kempf
Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Der Beitrag Ab 1. Oktober kostenfreier Bibliotheksausweis und längere Öffnungszeiten erschien zuerst auf SBB aktuell.

Diebstahlprävention durch Fahrradkennzeichnung

Service – SBB aktuell - Mi, 04/03/2019 - 12:10

Auch dieses Jahr findet in Kooperation mit der Polizei Berlin eine Fahrradcodieraktion vor dem Haupteingang Potsdamer Straße statt: am 24.4.2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Am I-Punkt (Potsdamer Straße) liegen bereits Anmeldelisten aus. Sie können sich dort ein Zeitfenster reservieren und so das Anstehen vermeiden. Sollten die Listenplätze vergeben sein, sind Sie trotzdem herzlich willkommen. Bitte planen Sie dann jedoch eine gewisse Wartezeit ein und bedenken Sie, dass Ihnen eine sichere Teilnahme nur gewährleistet werden kann, wenn Sie bis ca. 13.30 vor Ort sind.

Ein amtliches Ausweisdokument sowie eine Kaufquittung o.Ä. sind erforderlich. Weitere Informationen zur Fahrradkennzeichnung finden Sie auf den Seiten der Polizei Berlin.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen allzeit gute Fahrt!

 

Der Beitrag Diebstahlprävention durch Fahrradkennzeichnung erschien zuerst auf SBB aktuell.

Osterschließzeit 2019

Service – SBB aktuell - Mo, 04/01/2019 - 08:43

Liebe Leserinnen und Leser,

während der bevorstehenden Osterfeiertage bleibt die Bibliothek vom

Karfreitag, dem 19. April 2019 bis zum Ostermontag, dem 22. April 2019 geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitung Ihrer Bestellungen im Umfeld der Feiertage verzögern kann.

Benutzungsabteilung / März 2019

Der Beitrag Osterschließzeit 2019 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Umfrage zum Aufbau des DDB-Zeitungsportals

Service – SBB aktuell - Mo, 03/18/2019 - 15:23

Aufbau eines nationalen Zeitungsportals in Deutschland

Wäre es für Sie interessant, zentral auf einer Webseite nach und in historischen Zeitungen suchen zu können?

Andere Länder haben solch ein Angebot bereits:

– ANNO in Österreich: http://anno.onb.ac.at

– Trove in Australien: https://trove.nla.gov.au

– British Newspaper Archive in Großbritannien: https://www.britishnewspaperarchive.co.uk

 

Nun soll auch in Deutschland ein nationales Zeitungsportal aufgebaut werden.

Das von der DFG geförderte Projekt wird von den vier Projektpartnern

– Deutsche Nationalbibliothek/Deutsche Digitale Bibliothek

– Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)

– Staatsbibliothek zu Berlin

– FIZ Karlsruhe

umgesetzt, in deren Namen wir Sie heute zur Mithilfe einladen.

Beteiligen Sie sich an dieser Online-Umfrage und lassen Sie Ihre Wünsche in das geplante Zeitungsportal einfließen:

https://www.efs-survey.com/uc/DDB_Zeitungsportal/?a=22

 

Die Teilnahme wird etwa acht Minuten in Anspruch nehmen.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe.

Der Beitrag Umfrage zum Aufbau des DDB-Zeitungsportals erschien zuerst auf SBB aktuell.

BiblioCopy Aggregator abonnieren

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)